Dreharbeiten für exklusive maxdome-Serie “Jerks” (AT) mit Christian Ulmen starten in Potsdam

Rund zwei Monate nach der recht überraschenden Bekanntgabe, dass die deutsche Online-Videothek maxdome ihre erste eigene Serie mit Christian Ulmen in der Hauptrolle produziert (meinvod berichtete), beginnen nun endlich die Dreharbeiten für das unterhaltsame Format: Bereits im Laufe dieser Woche sollen in Potsdam die ersten Takes von “Jerks” (Arbeitstitel) im Kasten sein – Ulmen

maxdome und Christian Ulmen produzieren gemeinsame Serie

Nach Amazon Prime Video und Netflix möchte nun auch maxdome mit einer selbstproduzierten deutschen Serie an den Start gehen. In den Hauptrollen sind die beiden beliebten Schauspieler Christian Ulmen und Fahri Yardim zu sehen. Ulmen vor und hinter der Kamera Seit seinem ominösen Interview mit der “BILD am Sonntag” (meinvod berichtete) rätselte die VoD-Fangemeinde

maxdome bald kostenlos im ICE schauen

Ab Ende dieses Jahres möchte die Deutsche Bahn stolze 50 Filme des VoD-Anbieters maxdome kostenlos über ihr ICE-Portal zum Abruf bereitstellen – Abonnenten der Online-Videothek erhalten sogar Zugriff auf deutlich mehr Inhalte. maxdome-Unterhaltung in allen ICE-Zügen der Bahn Wer bereits das ein oder andere mal auf die WLAN-Verbindung in einem ICE zurückgegriffen hat, dürfte

maxdome ab sofort via EntertainTV verfügbar

Der VoD-Anbieter maxdome ist mit seinem gigantischen Film- und Serienangebot von rund 50.000 Titeln nun auch über EntertainTV der Telekom verfügbar – und sichert sich somit das Interesse von über zweieinhalb Millionen Kunden. Direkter maxdome-Zugriff über Set-Top-Box – auch ohne internetfähigen Smart TV Nach der Eliminierung von über 4.000 Queer-Inhalten aus dem hauseigenen Portfolio

maxdome gibt Stellungnahme zur entfernten “Queer”-Rubrik ab

Nach der überraschenden Entfernung seiner hauseigenen “Queer”-Rubrik mit über 400 schwul-lesbischen Inhalten sah sich die Online-Videothek maxdome einem gewaltigen Shitstorm im Netz gegenübergestellt, dessen Teilnehmer dem Unternehmen teilweise sogar Schwulenfeindlichkeit vorwerfen. Nun hat sich maxdome in einer offiziellen Stellungnahme zu dem Vorfall geäußert – und liebäugelt sogar mit strafrechtlichen Konsequenzen gegenüber seinen Geschäftspartnern. maxdome:

maxdome streicht “Queer”-Rubrik aus seinem VoD-Angebot

Unter der Rubrik “Queer” bot die deutsche Online-Videothek maxdome noch bis vor einigen Wochen zahlreiche schwul-lesbische Filme zum Abruf an, bewarb diese sogar explizit in diversen Schwulen-Magazinen. Nun hat das Unternehmen die beliebte Kategorie mit über 400 Inhalten nahezu restlos gelöscht – und das nicht nur zur Missgunst vieler homosexueller Abonnenten. Umverteilungen, lizenzrechtliche Probleme

maxdome ab sofort via Fire TV Stick und Fire TV Box verfügbar

Wie bereits vor wenigen Tagen angekündigt, steht die Online-Videothek maxdome nun auch endlich in Form einer App für den Amazon Fire TV Stick sowie für die Amazon Fire TV Box zur Verfügung. Wir haben uns die leicht abgespeckte Version mal ein wenig genauer angeschaut und verraten euch, ob sich die Installation lohnt. Ja wo

Vorhang auf für das neue maxdome

Bereits vor einigen Tagen startete der VoD-Anbieter maxdome einen mysteriösen Countdown, der große Veränderungen in Aussicht stellte. Nun meldet sich die Online-Videothek mit einigen spannenden Neuerungen zurück, die dem gestrauchelten Dritten im Schatten von Netflix und Amazon Prime Video wieder zu deutlich mehr Ruhm verhelfen sollen. Vom devoten Dritten zum dominanten Kämpfer: maxdome kündigt